Fragen & Antworten

Auf dieser Seite habe ich versucht, die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema luzid Träumen, so kurz und informativ wie möglich, zu beantworten.

Was versteht man unter dem Begriff Klartraum?
Gibt es Menschen, die nicht träumen?
Kann wirklich jeder luzides Träumen lernen?
Ist luzides Träumen gefährlich?
Wird luzides Träumen nicht meinen geregelten Schlaf stören?
Fehlt mir nach einem Klartraum nicht eine wichtige Erholungsphase?
Besteht die Gefahr, dass Ich bald nur noch bewusst träume?
Bleibt überhaupt noch Zeit für die eigentliche Funktion der Träume?

klartraum-fragen-und-antworten
Photo sponsored by Erik Johansson | erikjohanssonphoto.com

  • Was versteht man unter dem Begriff Klartraum?

Als Klartraum bezeichnet man einen Traum, in dem sich der Träumer darüber bewusst ist, zu träumen. Dieser Zustand wird auch luzides Träumen genannt. Das Erlangen des vollen Bewusstseins im Traum und die so mögliche, aktive Auseinandersetzung mit der Traumwelt über alle fünf Sinne, ermöglicht es nach einiger Zeit die Fähigkeit zu trainieren, den Traum zu beeinflussen und so selbst Situationen zu schaffen, die man dann bei vollem Bewusstsein erleben kann.

Zur Auswahl

  • Gibt es Menschen, die nicht träumen?

Jeder Mensch träumt, es können sich nur viele am Morgen nicht mehr daran erinnern. Das Traumgedächtnis zu verbessern, oder überhaupt erst zu etablieren, ist der erste Schritt, den ich jedem “Neuling” empfehle, da es sich dabei um die wichtigste Grundlage für luzide Träume handelt.

Meist reicht es schon, mit der Intention ins Bett zu gehen, sich an seine Träume zu erinnern, um dies bald wieder regelmäßig zu erreichen. Stärkt man diesen Willen mit verschiedenen Techniken weiter, ist es bereits in kürzester Zeit möglich, eine lebendige Erinnerung an mindestens einen Traum pro Nacht zu erreichen und damit den Grundstein für den ersten Klartraum zu legen.

Zur Auswahl

  • Kann wirklich jeder luzides Träumen lernen?

Es ist schwierig, diese Frage eindeutig zu beantworten. Mir ist kein Fall bekannt, in dem jemand  luzides Träumen ernsthaft zu erlernen versucht hat und dabei komplett gescheitert ist. Mit genug Motivation, einem starken Willen und der richtigen Herangehensweise sollte es für jeden gesunden Menschen möglich sein, meist früher als erwartet, den ersten Klartraum zu erleben.

Zur Auswahl

  • Ist luzides Träumen gefährlich?

Von einem Klartraum gehen keinerlei bekannte, physischen Gefahren aus. Wenn man zum Beispiel hört: “Wer im Traum stirbt, stirbt auch in der Realität!”, hört man reine Ammenmärchen. In seltenen Fällen können Probleme auftreten, wenn bereits schwerwiegende, psychische Probleme vorhanden sind. In diesem Fall sollte man sein Vorhaben in jedem Fall zuvor mit einem Facharzt absprechen. Für den gesunden Menschen führt das luzide Träumen jedoch eher dazu, eine ausgeglichenere, zufriedene Mentalität anzunehmen und verbessert so das allgemeine, psychische Wohlbefinden.

Zur Auswahl

  • Wird luzides Träumen nicht meinen geregelten Schlaf stören?

Der Zeitaufwand hängt ganz davon ab, wie schnell man Ergebnisse erzielen möchte. Man kann den Lernprozess aber auch problemlos in den regulären Alltag integrieren. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass sich luzides Träumen eigentlich nur positiv auf den Grad der Erholung am nächsten Morgen auswirkt und es ist in jedem Fall immer möglich, Methoden, die den normalen Schlafrhythmus unterbrechen, auf Wochenenden und Urlaube zu verschieben oder durch andere, mildere Methoden zu ersetzen.

Der „Wert“ der Erfahrung, die man in einem luziden Traum machen kann, lässt sich schlecht in Worte fassen. Jeder, der selbst einmal einen Klartraum hatte, ist jedoch meist genau so begeistert, wie ich es von Beginn an selbst war und immer noch bin. Luzides Träumen ist meiner Meinung nach eine der faszinierendsten Fähigkeiten, die man sich Kraft seines eigenen Geistes aneignen kann.

Zur Auswahl

  • Fehlt mir nach einem Klartraum nicht eine wichtige Erholungsphase?

Generell ist man nach einem Klartraum nicht weniger ausgeschlafen, als hätte man, wie gewohnt, “passiv” geträumt. Der Grad an mentaler Entspannung während der Nachtruhe hängt in erster Linie von den Inhalten der Träume ab. Ein negatives, emotional forderndes Erlebnis in der Traumwelt wirkt sich direkt auf die Verfassung am darauf folgenden Morgen aus.

Wenn man nun bedenkt, dass luzides Träumen, bis auf wenige Ausnahmen, meist ein sehr positives, befreites Erlebnis darstellt und man, selbst bei negativen Erfahrungen, stets weiß, das alles nur ein Traum ist, über den es sich zwar lohnt, Gedanken zu machen, von dem jedoch nie eine reale Gefahr ausgeht, kann man sagen, dass wohl eher das Gegenteil eintreten dürfte. Meine persönliche Erfahrung hat ebenfalls gezeigt, dass man oft eine deutliche Verbesserung in der morgendlichen Verfassung an sich beobachtet, wenn man in der Nacht einen aufregenden Klartraum hatte.

Zur Auswahl

  • Besteht die Gefahr, dass Ich bald nur noch bewusst träume?

Ich hatte anfangs ähnliche Bedenken. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass man ein hohes Maß an Kontrolle über das bewusste Träumen hat. Sobald man unangenehme Erfahrungen macht, sich die Einstellung gegenüber der Thematik ins Negative wendet oder man mit dem Gedanken zu Bett geht, dass man auf keinen Fall einen Klartraum haben will, geschieht dies in der Regel auch fast umgehend nicht mehr.

Auch wenn man luzides Träumen gemeistert hat, erfordert es immer noch einen gewissen Grad an Konzentration und einige bewusste Handlungen um einen Klartraum auszulösen. Sobald diese Maßnahmen wegfallen, ist es nur eine Frage von Tagen, bis der luzide Zustand sich wieder von der Traumwelt trennt.

Zur Auswahl

  • Stört luzides Träumen die eigentliche Funktion unserer Träume?

Studien mit geübten Klarträumern haben gezeigt, dass die Veränderung der Messwerte, die während dem Klartraum zu erkennen sind, selbst bei sehr ausgedehnten Sitzungen, immer nur einen sehr geringen Prozentsatz der gesamten REM-Phase einnehmen. Selbst wenn man die eigentliche Funktion so unterbrechen würden, wäre immer noch genug Zeit übrig, in der diese ungestört ihren Lauf nehmen kann.

Meiner Erfahrung nach möchte ich behaupten, dass eher der umgekehrte Fall eintritt, wenn wir einen Klartraum haben. Ich denke, dass luzides Träumen selbst einen großen Teil der Funktion unserer Träume darstellt und wir es nur verlernt haben, diese Funktion zu nutzen. Ich erlebe bereits seit gut 10 Jahren regelmäßige Klarträume und habe noch keine negativen Effekte an mir feststellen können. Ganz im Gegenteil!

Zur Auswahl

  • Christian Mayer - 10. March 2011

    Also ich finde das Thema auch sehr sehr interessant und ich beschäftige mich auch schon einige Zeit mit luziden Träumen und ich hatte auch schon zwei Träume dieser Art. Beide jedoch unter Einfluss von Alkohol. Das erste Mal war ein richtiges Aha-Erlebnis und wahrscheinlich mit das Beste was mir je passiert ist.

    • Lukas - 8. October 2012

      Gibt es eine bestimmte Altersbegrenzung beim Luziden Träumen ?

      LG,
      Lukas

      • Aquamage - 4. January 2013

        Nein, es gibt mit Sicherheit keine Altersbegrenzung, auch wenn man Dinge in Träumen erleben kann, die sehr angsteinflößend sein können.
        Im Endeffekt ist es eh dir selbst überlassen, ob du diese Gefahren auf dich nehmen möchtest, um die schönsten Träume die du jemals haben wirst zu erleben^^

  • Asamkhata - 14. March 2011

    Hallo
    ich habe Interesse an deinem Seminar. Was kostet das jetzt genau? 37,- Einmalig oder pro Monat? Wären das dann 3 x 37,- Euro. Tolle Seite, auch die Einführung auf Youtube fand ich gut.

    Bis bald und alles Gute

    Alexander

    • Jens - 14. March 2011

      Die 37,- € fallen einmalig an. Es entstehen keine weiteren Kosten!

      • Matze - 12. September 2011

        Hab nur ne Frage, bevor ich mich anmelde… Kann ich mir alle hier angebotenen Lehrvideos und Mp3 Dateien auf mein Handy runterladen, sobald ich mich angemeldet habe?
        Ich wollte mir nämlich schonmal eins der glaube 15 Videos als Probe anschauen und mein Handy zeigte mir, dass der Inhalt nicht unterstützt wird. Hab ein Samsung Wave 2 und bis auf Flash-Dateien spielt es meines Wissens alle Formate ab. Da ich nur über Handy ins Internet gehen kann, aber UNBEDINGT mehr über das Thema wissen, bzw es selbst lernen will, wollte ich das eventuelle Problem vorher geklärt haben.
        Der 4-teilige Crashkurs bei Youtube hatte mich übrigens unglaublich begeistert, nachdem ich in der “Bild der Wissenschaft” auf das Thema aufmerksam wurde. Großes Lob!
        Gruß,
        Matze

        • Jens - 13. September 2011

          Ja, Du kannst dir die Daten im Mitgliederbereich (Forum) nach der Anmeldung herunterladen. Die Videos liegen im mp4 Format (h.264 Codec) auf dem Server und Du müsstest Sie eigentlich problemlos auf Dein Handy laden können. Zur Not finden wir entweder eine alternative Lösung oder Du machst vom Rückgaberecht gebrauch, Alles kein Problem. Meld Dich einfach mal per eMail & vielen Dank für das Interesse!

          LG,
          Jens

          • Matze - 20. September 2011

            Hi Jens,
            ich muss nochmal “nerven”.. Will mich unbedingt beim Seminar anmelden, finde aber keine Möglichkeit dazu. Meine einzige Möglichkeit per Banküberweisung funktioniert irgendwie nicht, da bei mir kein Formular zur Verfügung steht. Oder habe ich etwas übersehen?

            Gruß,

            Matze

          • Jens - 20. September 2011

            Hi Matze!

            Hier geht es zum Formular: Banküberweisung

            Ich habe dir aber auch schon eine eMail geschrieben mit den Daten…

            Vielen Dank für dein Interesse!

            Jens

      • Lun - 21. September 2014

        Hallo Jens,
        also mit dem Traummerken habe ich gar keine probleme, aber als ich heute geträumt habe, habe ich kurz vor ende einen realitätscheck gemacht, habe versucht meinen finger durch meine hand zu stecken. Es hat nicht geklappt. Ich habe zwar gemerkt, das ich träume, es meiner mutter gesagt, aber irgendwie konnte ich nichts machen und keiner hat auf mich gehört. Der Traum ist dann quasi “wie geplant geendet”. Meinst du, das ich es vielleicht gar nicht “gemerkt” habe, sondern es einfach so gemacht habe…?

        • benji - 3. January 2015

          hallo Lun
          Das Luzide träumen ist nicht bei jedem gleich. Als ich das erste mal gemerkt habe das ich träume habe ich noch nichts gewusst vom Bewusstem träumen und es ist eher zufällig passiert. Bin aber vor schock direkt wieder aufgestanden. Danach war ich völlig begeistert von der Erfahrung. Als ich das erste mal geplant habe bewusst zu werden hat es geklappt dadurch das ich mich gefragt habe wie ich an diesen Ort gekommen bin und wusste es nicht.
          Da wurde es mir klar, war aber noch nicht vertraut mit dem Gefühl und war mehr ein Zuschauer als das ich einwirken konnte.
          Ich trainiere es jetzt schon seit 3 Jahren und es war ein Prozess sich mit diesen Gefühlen vertraut zu machen.
          Je wohler du dich dabei fühlst um so mehr wirst du es kontrollieren können.
          Mittlerweile bin ich jetzt schon so weit das ich fast alles kontrollieren kann,abgesehen von den anderen Leuten im Traum .
          Vielleicht solltest du einen anderen RC ausprobieren.
          Du musst ein bisschen ausprobieren was am besten für dich funktioniert .

  • Klaus - 30. March 2011

    hallo, ich bin klaus und warscheinlich der jüngste unter denjenigen die hier die seite besuchen.. bin 12.

    Ich hatte schon 2 luzide Träume aber ich glaube ich träume nur das ich einen luziden Traum habe. Könnte das sein? Ich nahm mir vor wenn ich nochmal einen luziden Traum habe dann… das und das …. und das… u.s.w. , aber das hatte ich immer wieder vergessen sobald ich luzid träum…

  • Tom - 18. April 2011

    Eine kleine anmerkung neben bei, als ich die crashkurs videos zum ersten ma im youtube gesehen habe , hatte ich direkt in der selbern nacht einen lutziden traum.
    Eigentlich am morgen im halb schlaff :). Liebe grüße , Tom

  • Andres - 17. May 2011

    Hallo,
    können sie vielleicht gute Bücher betreffend das Thema empfehlen die ihnen weitergeholfen ? haben oder die Thematik allgemein etwas ausführlicher beschreiben ?.

  • Paul - 15. July 2011

    HI,
    Ich bin zufällig auf das Klarträumen gestoßen und bin verwundert, dass Klarträumen in unserer Gesselschaft noch nahezu unbekannt ist.
    Vorallem die die Freiheit die man in diesen Klarträumen genießen kann, ist einfach unglaublich.
    Deshalb will ich jetzt diese aussergewöhnliche Gabe erlernen. Da ich noch ein Schüler bin eignen sich die Sommerferien perfekt dem Klarträumen näher zu kommen. Hab auch schon mit dem Traumtagebuch und den Realitätschecks angefangen. Doch eine Frage hätte ich: Man soll doch keinen Wecker anfangs benutzen, oder? Das stört doch die letzte REM Phase an die man sich am leichtesten erinnern kann. Ich merke langsam, dass ich immer länger dadurch schlafe. Anfangs waren es 8-9 Stunden, jetzt sind es schon 10-11 Stunden. Wie kann ich das etwas zurückhalten,ohne dadurch meine letzte REM Phase zu stören?

  • Jürgen - 24. July 2011

    Hey,
    Ich selbst kann zwar noch nicht Luzid träumen aber ich hab heute eine MENGE an material gelsen weills einfach so fesselnd ist :D, ich möcht das unbedingt lernen.

    Also auf einer Seite hab ich gelsen das ein Wecher nicht umbedingt schlecht ist aber der darf einfach nicht so weit wech sein das du aufstehen und hinlaufen sollst.
    Der muss in greifnähe sein, und wenn du ihn ausschaltest dann kannst du dich immernoch dran errinern was du geträumt hast wenn du dich darauf konzentrierst und nicht zuviele unnötige sachen machst (dich rumwelzen, handy checken halt was, was dich ablenken würde ) und dann halt Tagebuch reinschreiben.
    Ich denke wenn du jeden Tag fast gleichlange schläfst dann ist es auch nur eine gewöhnungssache, bei mir ist es z.b. so da ich wären der Schulzeit fast ausnahmslos immer ne halbe stunde vor dem weckerklingeln aufwache und dann auch wach bin.
    Also da würde er mich garnicht beim Träumen stören.

    M.F.G. Jürgen

  • Jürgen - 24. July 2011

    O.K. tut mir Leid jetzt wegen doppelpost, aber die Frage ist mir erst danach eingefallen.
    Wenn man Luzid Träumen lernen will muss man ja Entspannt einschlafen und sich innerlich einreden “Ich werde mich an der Traum errinern” (Zu anfang für das Tagebuch).
    Kennt ihr vielleicht Musik die einen Entspannt, wo man sich fühlt als läge man in der Karibik am strant und wäre sorgenfrei ???
    Weil mein Problem ist ich kann nicht richtig Entspannen weill Ich und mein Vater in unmittelbarrer Zeit umziehen müssen und Geld probleme da sind (Hatten Privates Haus, was aus Finanzielen Gründen verkauft werden musste).

    Und wenn ich Abend so liege dann hab ich zudem das Problem das ich nicht einschlafen kann, das liegt bei uns in der Familie das sich die Kerle erst nach stunden des rumwelzelns einschlafen können.
    Ich hab keinerlei müdigkeitsgefühle wenn ich dann mal im bett liege, aber sobald ich aufstelle denke ich ich schlaf gleich im stehen ein.

    Also wäre toll wenn ihr mir da weiterhelfen könntet weil mir liegt viel daran das zu lernen, weils sich einfach sooo Geil anhört und bestimmt auch ist.

    • Werner - 21. January 2012

      Hi Jürgen.

      Kleiner Tipp: Wegen Einschlafhilfe, schau mal auf http://www.powernap.de
      Die bieten so ne Art Entspannungsmusik an, die Deine Hirnwellen
      auf schlafähnliche Frequenzen “runterfahren”. Es gibt auch eine
      Einschlaf-Powernap.
      Ich hör mir die verschiedenen Powernaps regelmäßig an und bei mir
      wirken die gut.

      Viel Glück,

      Werner

  • Paul - 26. July 2011

    Danke für den Tipp. Hab jetzt ja noch 7 Wochen Zeit um es zu schaffen… 😉
    ———————————–
    Probiers doch mal mit Schlaf Supplementen, vielleicht helfen die dir beim einschlafen…

  • Manuel - 8. August 2011

    Hallo,
    ich finde diese Seite wirklich toll und komme schon ganz gut voran mit dem Träumen. Ich habe auch zwei Fragen:
    1)
    Kann man mit anderen Personen, die auch gerade träumen interagieren wie bei Inception?
    2)
    Kann man sich in seinem Traum ein eigenes Universum aufbauen und dieses dann speichern, damit man zb. in der nächsten Nacht wieder genau dorthin kommt und weiterbauen kann?

    Lg

  • Paul - 12. August 2011

    Also so wie ich das gehört habe funktioniert das 1. nicht!!! Wär auch irgendwie komisch und unerklährbar wenn das ginge.8-)
    Das 2. stimmt, das habe ich schon von mehreren gehört, das man seine eigene Welt aufbauen kann.

  • dreamer - 20. August 2011

    Hallo,

    kannst du aus Erfahrung sagen, ob auch komplexe Prozesse, wie z.B. Lösen von schweren mathematischen Gleichungen in luziden Träumen möglich ist? Oder im Prinzip nichts dagegen sprechen würde

    Vielen Dank

  • kathrin - 8. October 2011

    Ich hatte auch schon öfters Träume in denen ich bemerkt habe das ich träume aber seit gestern habe ich mich erst richtig damit befasst. Gestern Nacht hatte ich es versucht indem ich mir vor dem einschlafen eingeredet habe das ich meinen Traum kontrollieren werde und aufgeschrieben habe ich mir meinen Traum auch schon aber leider hat es dann nicht mit dem luziden Träumen geklappt :/ ich glaube ich habe nicht geschafft das das mein letzter Gedanke vorm einschlafen ist weil ich kurz vorm einschlafen immer komische Billder und szenen sehe (ich nenne sie Halluzinationen weil sie mir so vorkommen) und geräusche höre die mich dann ablenken. Naja ich wollte eigentlich sagen das ich schon öfters luzid geträumt habe aber entweder wurde ich dann aus meinem Traum gezogen oder der Traum war nicht wirklich real, er hat sich also nicht echt angefühlt zum beispiel habe ich meine Umgebung nie richtig mitbekommen und es sah alles etwas schwammig aus. Ich wollte fragen wie ich meine Träume realer werden lassen und das aufwachen verhindern kann. Übrigends wollte ich dir vielmas für deine Tollen Videos danken, die echt hilfreich sind 🙂

    Dankeschön schonmal im vorraus 🙂

  • Daniel - 2. January 2012

    Hallo erstmal…. Ich hab mia vor paar stunden die videos auf youtube angeschaut und mia notizen in meinem traumtagebuch dazu gemacht… Ich hab garkeine erfahrung.. Ich hab nur mal in einer serie gesehen wie jmd daruber gesprochen hat. Ich hab eine frage… Wie lange (ungefahr) wird dieser vorgang dauern ? Ich muss in 5 tagen auch sieder mit dem wecker geweckt werden und dies führt ja zum bewussten aufwchen. Was kann ich tun um meinem ersten klartraum so schnell wie moglich anzukurbeln. Bitte antworte schnell gruß und danke für die gut informierenden videos auf youtube ……daniel

  • Ja, klar! - 18. March 2012

    Hi!

    Ich habe mal ein paar Techniken und Realitätschecks etc. versucht und letzte Nacht hat es vielleicht zum ersten Mal funktioniert:
    Der Hände-RC ist positiv ausgefallen und ich war mir bewusst, dass ich träume!
    Ich bin ein bisschen über dem Boden “herumgeflogen”, aber z.B. habe ich die Traumcharaktere wie reale Personen behandelt und beim Fliegen bin ich irgendwann gegen jnd. gestoßen, was ich im Klartraum eigentlich nie machen würde (da ich ja nur begrenzte Zeit habe)…
    (Ich bin auch nach 1-2 Minuten Traumzeit aufgewacht…)
    Das lässt ja vermuten, dass es eher ein normaler Traum war.
    Die Traumerinnerung ist eigentlich perfekt, nur war es jetzt (k)ein Klartraum?

    Vielen Dank!

  • nils - 25. March 2012

    Servus,

    Meine frage lautet: wie/wann fange ich an luzid zu träumen? Angenommen ich führe täglich das tagebuch und mehrere RC aus, und das für mehrere wochen. Was passiert anschließend? Plumse ich eines tages zufällig in einen luziden traum? in den videos steht, dass man sein traumgedächtnis mithilfe des tagebuchs trainieren soll/kann OK. Reality checks OK! Den rest muss mir mal eine hilfsbereite person ausführlich erklären! Nils

  • Peter - 6. April 2012

    Ich habe ein Problem mit dem RC
    Wenn ich mir meine Hand angucke habe ich 5 Finger.
    Wenn ich reinpieckse breche ich sie mir und wache auf.
    Wenn ich einen lichtschalter zu einschalten suchen will finde ich keinen oder es geht wirklich an
    Wenn ich mich umdrehen um zu gucken ob auch das gleiche hinter mir ist drehen ich mich in der Realität um und wache dadurch auf.

    Kennt jemand andere gute Tests oder träume ich noch nicht richtig??

    • Meike - 9. August 2013

      Du kannst es mal probieren mit auf die uhr gucken in träumen zeigen sie meistens unwirkliche und immer andere uhrzeiten an oder die zeiger fehlen etc.

  • Silvan - 15. April 2012

    Wie kan ich mein Klartraum verlängern?
    Bis jetzt war ich 2 mal in einem Klartraum, fiel alerdings gerade
    wieder heraus.

  • faik - 4. August 2012

    Hallo,
    ich hab mal eine frage unzwar habe ich mich seit gestern mit klar träumen beschäftigt und weis nicht was man alles tun muss und oder braucht?
    kann mir das jemand gut und einfach erklären?
    danke im vorraus 🙂

  • Fred - 29. August 2012

    Ich hab jetzt schon öfters etwas über eine afrikanische Traumwurzel gelesen – Entada rheedii.
    Nach dem Rauchen der Blätter, soll es Träume intensiver machen.
    Wie steht ihr zu sowas und ist es empfehlenswert?

  • Lukas - 8. October 2012

    Also , jetzt nochmal .
    Da mein Handy ja ein Fehler auf dieser Seite hat, bin ich jetzt am Laptop .
    Zuerst einmal , ich bin Lukas und 13 (im Februar) 14 Jahre alt . Ich habe gestern nach dem dem Film “Inception” einen Bericht gesehen über Klar Träume.
    Mein Problem ist (wie heute morgen … so vor 15 Minuten wach geworden)
    Ich erinnnere mich an das Traum Ende und eine Szene zwischendurch ….. Ich weis zum Beispiel noch das ich mit einem jungen Basketball gespielt habe den ich nicht mag und noch mit einer guten Freundin . Neben dem Parkplatz wo ein Basketballkorb war waren Fahrräder nur ich weis einfach nicht wie wir dahin gekommen sind ….. Habe auch mitbekommen ein einer Szene, dass wir gefahren sind .
    Kurz und knapp : Gibt es eine Möglichkeit sich alles wieder in den Kopf zu rufen was man geträumt hat ?

  • auri - 10. October 2012

    ich habe da mal eine frage .kann mir jemand Bücher über luzides träumen empfehlen? aber bitte nicht zu kompliziert da ich erst 13 bin aber schnellllernend und total interessiert.

  • Tig3r - 12. October 2012

    Hallo Jens,

    sehr schöne Videos, in denen alles sehr schön und verständlich erklärt ist.
    Mich selber haben sie so inspiriert, dass ich jetzt selber versuche luzides Träumen zu lernen.
    Jedoch würde mich interessieren, ob du dir die Beiträge und Kommentare auf dieser Seite noch durchliest und gegebenen Falles kommentierst.

    Grüße
    Tig3r

  • AyMoon - 13. February 2013

    Hi,

    Danke für die Info zum Thema Klartraum.

    Aber eins würde ich gern wissen. Wie schafft man es nicht wach zu werden,wenn man merkt,dass man träumt. Denn das ist der schwerste Teil,denke ich.

    Danke im voraus

  • Hartel - 30. March 2013

    Lieber Jens,
    oder Alle,

    ich bin noch ganz neu hier und weiß auch noch nicht, ob ich ganz richtig hier bin!
    Mich interessiert besonders, ob mir meine Träume helfen können, Antworten auf meine Fragen zu finden, für die ich in meinem Leben sonst einfach nicht recht überzeugende Antworten finden kann.
    Wenn jemand zu diesem Themenkomplex ein paar Hinweise hätte, wäre ich dankbar.

    Gruß

    Hartel

  • Melina - 17. December 2013

    Hey,ich wollte die ‘Wake and back to bed Methode” anwenden aber ich muss um 6 Uhr aufstehe. Geht das,wenn ich um 22Uhr ins Bett gehen,um ungefähr 23Uhr schlafe und mir einem Wecker um 3:30Uhr stelle,dann eine halbe Stunde wach bin und dann bis 6uhr weiter schlafe,(dann hoffentlich mit einem luziden Traum)??

    • Jens - 4. January 2014

      Klar, das hört sich so genau richtig an. Viel Erfolg!

  • Erik - 23. January 2014

    Mal ne frage…
    Mir ist aufgefallen das ich selten schlafwandle und dann Sachen mache die ich mir vorm schlafen für den nächsten Morgen vorgenommen habe…
    Ruft das irgendwelche Probleme hervor wenn ich das Luzide Träumen erlernen will?

    Liebe Grüße Erik

  • Vera - 4. March 2014

    Hallo 🙂
    Ich wollte mal fragen wie oft klarträume auftreten wenn man erstmmal angefangen hat diese träume zu haben (und anmerken das mir deine Videos sehr geholfen haben 😉 )
    Gruß
    Vera

    • Ella - 15. November 2014

      In “Träume, was du träumen willst” schreibt der Author Stephen LaBerge, dass er nach zwei Jahren training bis zu 27 luzider Träume in einem Monat hatte.
      Da freut man sich doch auf den Februar.

  • Konrad - 11. April 2014

    Hallo, ich hab ein paar fragen…
    Wenn man einen luziden Traum hat und dann aufwacht, hat man das gefühl, dass das erst vor wenigen sekunden passiert ist oder fühlt sich der traum ( im Nachhinein ) wie eine andere welt an?

    Ich hab vor einiger zeit irgendwo gelesen, dass man im luziden Traum sich dazu entscheiden kann einfach so aufzuwachen. Funktioniert das?

  • Merlin - 29. April 2014

    Ich nehme an das sie als Traumforscher schoneinmal vom polyphasischen Schlafen gehört haben. Darauf basiert nämlich meine folgende Frage: Hat es jemals ein Experiment gegeben bei dem luzides träumen mit einem polyphasischen Schlafverhalten kombiniert worden ist? Ich interessiere mich deshalb besonders für ihre Antwort da diese Kombination ein Leben ohne den vorübergehenden Verlust des Bewusstseins ermöglichen würde, ein Leben das immerhin um ein drittel an Lebenszeit bereichert wäre.

  • Nikolai - 30. April 2014

    Hey,
    Auf kickstarter gibt es einige Kampagnen von Schlafmasken, die mit Hilfe von Licht-Impulsen luzides Träumen herbeiführen sollen. Meine Frage: Ist es sinnvoller durch gezieltes Training luzide Träume zu bekommen oder sind solche Masken ein Weg den Trainingsprozess zu umgehen?

    https://www.kickstarter.com/projects/iwinks/the-aurora-dream-enhancing-headband
    https://www.kickstarter.com/projects/bitbangerlabs/remee-the-rem-enhancing-lucid-dreaming-mask

    Gruß Nikolai

  • Nelly - 25. May 2014

    Hallo,
    Ich bin 13 Jahre und vor kurzem auf das Thema gestoßen, welches mich sehr interessiert. Ich habe jetzt auch angefangen Traumtagebuch zu führen, weil mich der Ehrgeiz gepackt hat luzid zu Träumen Dennnoch habe ich vor einer Sache Angst: Kann es nicht sein, dass ich mein reales Leben nicht mehr mögen werde, weil ich doch im Traum soviel bessere Dinge erleben kann? Ich bin noch recht Jung und fände es schrecklich wenn ich nur noch von Schlaf zu Schlaf leben würde weil mich das Träumen so abhängig gemacht hat und deswegen das reale Leben für mich nur noch die zweite Geige ist :/ ich bitte um schnelle Antwort!
    Dankeschön
    LG Nelly

  • Fabienne - 19. June 2014

    Hallo ihr Lieben!
    Ich bin gestern auf gestern auf das Thema luzides Träumen aufmerksam geworden und war sofort hin und weg, hbe mich kreativ gefühlt, praktisch wie ein Adrenalienstoß. Was man damit anfangen kann, ist ja besser als in Harry Potter!!! Also habe ich mir in meinem üblichen Elan (wenn ich was neues lerne) viele Videos angeschaut, Texte gelesen und alles befolgt, bis ich schließlich angefangen habe zu träumen. Ich weiß nicht mehr, wo ich war oder was ich da wollte, ich weiß nur, dass ich auf eine Uhr geguckt habe, und als die Zeiger NEBEN ihr lagen als ich erneut hinschaute wusste ich sofort, was los war. Da ich verständlicher Weise noch nie geflogen bin, wollte ich das als aller erstes ausprobieren. Ich sprang vom Boden ab und bin hochgeschnellt, dann wurde alles schwarz und ich bin aufgewacht, jetzt weiß ich nur noch das oben beschriebene. Ist das normal, gleich in der 1. Nacht mit dieser Methode keine Erinnerungen zu haben, halt nur, dass es ein etwas misslungener Klartraum war????

  • mary - 17. August 2014

    Hallo, icb bin durch die Bücherreihe ‘Silber’ auf das luzide Träumen gestoßen, und ich hab zwei Fragen. Icv schreibe jetzt seit 10 Tagen jeden morgen meinen traum auf (ich konnte mich bisher nur an einem tag bei 3 stunden schlaf nicht mehr erinnern) und ich versuche, mein traumzeichen zu finden, versuche gemeinsamkeiten zu finden, aber irgendwie fällt mir da nichts auf, nur träume ich fast immer auch über eine person also die person ist fast immer in meinem traum, manchmal steht sie auch einfach bur neben dem ‘geschehen’ sag ich mal. Kann es sein, dass eine Person ein traumzeichen ist?
    Und dann wollte ich fragen, ich weiss es hört sich naiv und blöd an, aber kann man mit anderen Personen träumen? Also sich in einem Traum treffen, so dass beide aber klarträumen? Nachdem ich erfahren habe was man im luziden Traum alles kann, würde mich das bicht mehr wundern 😉 ich würde mic auf eine antwort freuen 🙂
    Lg, Mary

  • Ella - 15. November 2014

    Hallo, ich habe leider ein Problem mit dem “luzid” werden. Gestern habe ich in einem Traum gegen Jemanden gekämpft, bin aber kurzzeitig aufgewacht. In dieser kurzen Zeit habe ich mehrmals in mein Zimmer “Das ist ein Traum!” gerufen und auch einen Realitätstest gemacht und bin dann wieder eingeschlafen. Der Traum ging auch fast nahtlos weiter. Mein Traum-Fein wollte mich gerade angreifen, da habe ich gedacht: “Das ist doch ein Traum! Mir kann nichts passieren!”, darauf hin besiegte ich den Feind. Doch es ist nichts weiter passiert. Weder wurde mein Traum überscharf wie ich häufiger gelesen habe, doch konnte ich mehr entscheiden. Nach dem mir das schon zum dritten mal in zwei Woche passiert ist, halte ich es doch für seltsam. Bei den ersten beiden malen, dachte ich, es liegt daran, dass ich schon zu wach war, bzw. ich bin kurz darauf aufgewacht. Doch dieses mal ich sogar noch drei weitere Träume in dieser Nacht. Habe ich etwas falsch gemacht? Muss ich noch mehr üben? Nach dem ich seit 12 Wochen versuche einen luziden Traum zu haben, hoffe ich dass mir jemand helfen kann.
    Vielen Dank für alle Antworten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ella

  • Lilly - 18. December 2014

    Hi,ich bin 13 jahre und versuche schon seit ungefähr einem monat einen luziden traum zu haben, und gestern hatte ich einen klartraum. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob ich mir in diesem traum selbst ausgesucht hatte was ich tue. Denn im traum war ich mit meiner mutter einkaufen und dann machte ich einen reality check, und der sagte mir dass ich träume. Und dann war ich in unserem Garten und bin herumgeflogen, ich weiß jetzt jedoch nicht, ob ich mir im traum das ausgesucht habe, oder ob ich das alles “unbewusst” im traum getan habe.
    Bitte antworte mir, wenn du dich bei meinen komplizierten fragen auskennst, Lg Lilly

    • benji - 3. January 2015

      hallo lilly
      Also normalerweise weist du am nächsten Morgen ganz genau das du dis oder jenes gewollt hast .
      da es aber dein erstes mal war kann es vileicht sein das du ein bisschen verwirrt warst .
      Versuche beim nächsten mal schon vorher darüber nachzudenken was du tun willst.
      viel spass

      gr benji

    • benji - 3. January 2015

      ps beim ersten mal bei mir war ich mehr Zuschauer als aktiv.

  • benji - 3. January 2015

    Hallo Zusammen
    ich bin mittlerweile schon ein geübter klarträumer und habe den grössten spass daran!
    EIne frage habe ich aber schon:
    Als Kind hatte ich fast jede Woche Alpträume und als ich aufgewacht bin habe ich jedes mal die Alpträume
    mit in die Realität genommen. Sie waren so real wie mein bett das daneben stand.
    hatte sie ungefähr 20 min lang bis mich mein Vater beruhigt hatte .
    Hatt jemand die selben Erfahrungen gemacht?

  • Elli - 9. April 2015

    Halloo,
    also. Ich fang einfach mal an. Schon als ich jung war hatte ich immer häufig Alpträume und konnte mir irgendwann die Anzeichen dafür merken, so das ich immer bemerkte wenn ein Alptraum anfing und ich so entkommen konnte und luzid träumen konnte. Dennoch hatte ich schon immer kleine Schwierigkeiten – Ich konnte mir nie Personen her denken. Ich muss immer zu den bestehenden Personen in meinen Träumen hin gehen und die dann FRAGEN wo die Personen sind, oder solche Dinge fragen wie “Mein Hund ist doch im Zimmer, richtig?”, dann kommt immer die Antwort “Ja” und wenn ich dann in mein Zimmer gehe liegt dann da mein Hund. Doch seit längerem fing es dann damit an, dass ich in meinen Klarträumen auf einmal unsagbar müde werde und meine Augen nicht offen halten kann. Dann passiert es, dass wenn ich die Fragen stellen die Traumfiguren einfach nur lachen und nicht Antworten. Woran liegt das? Wie kann ich das ändern?
    Liebe Grüße.

  • Joshi - 29. May 2015

    Hey,

    also ich hab mir jetzt nicht die Kommentare durchgelesen aber ich hatte eigentlich nie klarträume. Bis ich mir einmal etwas über Klarträume gelesen hab und sehr fasziniert davon war.

    Ich habe mir natürlich noch ein paar mal Gedanken drüber gemacht und plötzlich war ich im 1. und auch schon im 2.

    Ich könnte es mit einem Actionfilm vergleichen. Auf jeden Fall bin ich nach dem aufstehen fast aufgewühlt. Nicht negativ, ich fühle mich gut aber ich weiß, was ich die Nacht über alles erlebt habe. Meist sind das sehr skurrile Träume und kleine Teile (z.B. das Ende) sind schon direkt auf mein Leben bezogen. Dinge über die ich mir Tagsüber auch mal einen Kopf mache…

    Achja ich träume nicht immer klar. Gestern habe ich beim einschlafen zum ersten mal gedacht: “Heute will ich klar Träumen” und es hat auch auf anhieb funktioniert.

    MfG

  • Irem - 8. August 2015

    Ich habe da eine Frage, kann man etwas tun um einen Luziden-Traum zu bekommen ?
    Ich bin sehr neugierig und will es mal ausprobieren.
    Ich hatte noch NIE in meinem Leben ein Luziden-Traum.
    (Ich bin 12)

    LG Irem :))

  • Albert - 20. September 2015

    Hallo,

    Ich habe das Problem, dass wenn ich kurz nach dem Aufwachen regugnslos mit geschlossenen Augen versuche meinen Traum bzw. meine Träume zu erinneren, ich wieder in eine Art Halb-Schlaf -mit rasenden Gedanken- abgleite.

    Weiß jemand evtl. Abhilfe?

    Beste Grüße

  • Selina - 26. November 2016

    Bezüglich dessen das man, wenn man es will luzides Träumen vermeiden kann. Ich weiß nicht warum aber bei mir ist es (so weit ich mich zurück erinnern kann) schon immer so gewesen, dass ich entweder garnicht oder luzid träume. Was ich mich nun Frage, kann ich mich dazu bringen ,,normal” zu Träumen?